Achenseebahn

 

Jenbach - Eben - Seespitz

 

 

Am 28.08.2012 starteten wir unseren Ausflug zum Achensee und zum Rofangebirge... bei herrlichem Sonnenschein und natürlich mit der Achenseebahn von Jenbach aus.

Die ca. 7 km lange Strecke mit einer Spurweite von 1.000 mm beginnt in Jenbach und ist ab dort im Zahnstangenbetrieb ausgeführt. Über den Haltepunkt Burgeck führt die Strecke steil bergauf an den Häusern von Jenbach vorbei, durch Wiesen und dann meist im Wald nach Eben. Ab dem Bahnhof Eben wird die Strecke ohne Zahnstange betrieben.

In Eben erfolgt auch die planmäßige Zugkreuzung, wobei der Zug von Jenbach aus bergwärts geschoben wird und in Eben die Lok an den Zuganfang umsetzt.

Die Weiterfahrt erfolgt dann weiter über Wiesen und Felder vorbei am Haltepunkt Maurach und dem neuen Haltepunkt Maurach Mitte zum Endbahnhof Seespitz am Achensee. Hier kann man bequem auf die Ausflugschiffe des Achensee umsteigen und die herrliche Landschaft rundrum auf sich wirken lassen.

Auf der Rückfahrt von Seespitz aus legten wir eine kurze Zwischenstation am neuen Haltepunkt Maurach Mitte ein, fuhren mit der Rofanseilbahn zur Erfurter Hütte hinauf und konnten den herrliche Ausblick auf den Achensee und die umliegenden Berge bis hin zum schneebedeckten Großglockner genießen.

 

 (c) www.Schmalspurbahn-Freunde.de